03461-204598
Aktuelles:

Parodontal-Behandlung – Behandlung der Erkrankung des Zahnhalteapparates
(Zahnfleisch und Knochen)

Eine Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) sollte man keinesfalls unterschätzen! Es ist wichtig, sie frühzeitig zu erkennen und professionell zu behandeln. Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr. Zaumsegel hilft Ihnen dabei.

Parodontitis ist eine Infektionskrankheit, die unter anderem ein Risiko für Erkrankungen des Herzens, des Kreislaufs, für Diabetes und Asthma darstellt. Zudem erhöht sie die Gefahr von Frühgeburten.

Zahnfleischerkrankungen erkennt man häufig an folgenden Punkten:

  • Zahnwanderung
  • Zahnlockerung
  • Zähne werden länger
  • Mundgeruch
  • Gerötetes und geschwollenes Zahnfleisch
  • Schmerzendes Zahnfleisch
  • Rückgang des Zahnfleisches
  • Zahnfleischbluten

Die Behandlung läuft wie folgt ab:

Vorbehandlung

Wir befreien über eine professionelle Zahnreinigung sämtliche Zahnflächen von Belägen und Zahnstein.

Reinigung der Wurzeloberfläche/Zahntaschen

Die Parodontalbehandlung führen wir mit einem der modernsten Geräte, dem Vector, durch. Mit diesem Gerät werden die Zahnfleischtaschen gereinigt und die Wurzeloberflächen geglättet. Anschließend wird der Patient von uns professionell begleitet und in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Sollte die Therapie nicht vollständig anschlagen, ist eventuell ein weiterer kleiner chirurgischer Eingriff in den Taschen notwendig.

Regenerative Behandlung

Diese moderne Technik, mittels Knochenersatzmaterial und Membranen, ermöglicht den Aufbau von Knochen und Zahnfleisch.


Sollten Sie noch weitere Fragen haben, sind wir gerne für Sie da.


« zurück zur Übersicht